Auf unserem Hof halten wir eine kleine Gruppe von Weiderindern.

Die Tiere stammen aus Mutterkuhherden.

D. h. die Kälber, welche wir im Alter von ca. 8 Monaten von uns gekaufen werden,

lebten bis dahin zusammen mit ihren Müttern auf der Weide.In der Regel stammen die Tiere aus Mecklenburg-Vorpommern oder aus dem Erzgebirge.

Bei uns werden nur weibliche Rinder( Fachbegriff: Färse) gemästet.

Das Fleisch der Färsen ist von zarterer Struktur im Vergleich zu Bullenfleisch.

Wir legen großen Wert auf eine artgerechter Haltung. Täglicher Weidegang von April bis Oktober, sowie

ein überdachter Freiluftstall, mit Stroheinstreu, sorgen für das Tierwohl.

Im Alter zwischen 18 und 24 Monaten werden die Färsen geschlachtet.

Einen Teil der Rinder vermarkten wir direkt ab Hof .

Bei einem regionalen Metzger, welcher über ein EU zertifiziertes Schlachthaus und Zerlegeräume verfügt werden die Tiere dann verarbeitet..

Dort kann das Fleisch dann 14 Tage im Kühlhaus reifen.

Die Reifung ist bei Rindfleisch von größter Bedeutung. Das Fleisch wird durch die Reifung zart.

Nach dieser Reifezeit kann man bei uns Pakete von diesem hochwertigen Rindfleisch erwerben.

Die Pakete ( 15 kg/165 €= kg kostet 11€ ) setzen sich wie folgt zusammen:

1/2 Braten und Rouladen

1/4 Hackfleisch

1/4 Gulasch und Suppenfleisch

Rinderlende( kg 45€) und Roastbeef( kg 25€) kann extra nach Verfügbarkeit bestellt werden.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Bestellannahme und Auskunft unter Tel. 0179-3921463


Weidehaltung am Rothsee

Jetzt anfragen
Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert